Die DULV-Jahreshauptversammlung als gelungenes Gesamtpaket

Zum zweiten Mal in Folge fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Deutschen Ultraleichflugverbandes auf dem Gelände der Geschäftsstelle in Großerlach-Morbach statt.

Wie im vergangenen Jahr gab es am Samstag, den 9.9., zunächst eine Prüferfortbildung, zu der jeder ohne Anmeldung kommen konnte.  Am Sonntag, den 10.9., fand die eigentliche Jahreshauptversammlung statt, im Anschluss daran referierte Dirk Farsch als Besonderheit für alle interessierten Flieger über das Thema „Menschliches Leistungsvermögen“.

Jo Konrads Themen auf der Prüferfortbildung am Samstag betrafen vor allem die 600 kg, über die schon viel die Rede war in den vergangenen Monaten und erfreulicherweise nun auch endlich den Durchbruch in der Frage der 8,33 Funkgeräte. Der Trike-Technikreferent Uwe Bernhardt nahm sich wie auch schon im Vorjahr der trike-typischen Besonderheiten an, die bei der Jahresnachprüfung zu beachten sind.

Uli Hahn, Referent für Dreiachser, zeigte an mehreren Beispielen problematische Stellen an Dreiachsern, auf die Jahresnachprüfer dringend achten müssen.

Jörg Seewald, Tragschrauber-Referent, sprach über Rotorsysteme und zeigte die auftretenden Kräfte und Geschwindigkeiten an einem Rotorblatt auf. Des Weiteren ging es um Vibrationen und Schwingungen die u.a. durch den Rotor hervorgerufen werden. Daraus resultierend wurden relevante Prüfpunkte aufgezeigt.

Am Sonntag ging es nach einem von den Frauen der Geschäftsstelle liebevoll vorbereiteten Frühstück weiter mit der Jahreshauptversammlung. Anschließend wurden ausführlich alle Anträge der Motorschirmpiloten besprochen und am Ende als einstimmig erledigt befunden. Zur Zufriedenheit aller wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, mehr dazu findet ihr im kommenden DULV-Info.

Das Protokoll zur diesjährigen Jahreshauptversammlung wird in einem der kommenden DULV-Infos zu finden sein.

In diesem Jahr gab es eine Besonderheit: Dirk Farsch, Pilot, Flight- und HPL Instructor und Diplom-Biologe referierte in einem zweistündigen Seminar über das Thema Stress und die Auswirkungen auf den Körper.

 

Autor
Cynthia Kappler