Eintrag der Lehrberechtigung für aerodynamisch gesteuerte UL

Voraussetzungen für den Erwerb der Lehrberechtigung:

  • 150 h Flugerfahrung auf aerodynamisch gesteuerten UL 
  •  eine bestandene Auswahlprüfung 
  •  die erfolgreiche Teilnahme an einem vom Beauftragen durchgeführten bzw. annerkannten Ausbildungslehrgang
  •  eine an den Ausbildungslehrgang anschließende Ausbildungstätigkeit (Assistentenzeit)
  • Nachweis Großer Erste Hilfe Kurs

Inhalt und Umfang des Lehrgangs und der Assistentenzeit legt der Beauftragte fest. Die Lehrberechtigung wird mit einer Gültigkeit von 3 Jahren erteilt.

Bewerber mit einer gültigen Lehrberechtigung:

Bewerber mit einer gültigen Lehrberechtigung für eine andere LFZ-Art müssen einen 5-Tages-Lehrgang mit praktischer Eingangsprüfung und Abschlussprüfung absolvieren. Und eine Assistentenzeit.

Bewerber mit einer gültigen Lehrberechtigung für PPL:

Die Bewerber müssen einen 3-Tages-Lehrgang absolvieren. Die anschließende Assistentenzeit wird erlassen.

Verlängerung der Lehrberechtigung 

Nach Ablauf der drei Jahre müssen für die Verlängerung der Lehrberechtigung 2 der 3 nachfolgenden Bedingungen erfüllt und nachgewiesen werden:

  • mind. 10 Flugstunden als Lehrer oder Prüfer 
  • Teilnahme an einem vom Beauftragten durchgeführten bzw. anerkannten Fortbildungslehrgang (innerh. 36 Monate vor der Verlängerung)
  • erfolgreiche Ablegung einer Befähigungsprüfung im letzten Jahr vor der Verlängerung

Mehr Informationen über geplante Lehrgänge finden Sie unter "Lehrgänge"

Autor
Kremena Ivanova