Willkommen beim DULV

Einer für alle - alle für einen:

Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen Kosten für das Motorfliegen wurde der Wunsch nach einer freien, einfachen und günstigen Art zu Fliegen immer stärker.
Nachdem sich die Ultraleichtflugzeuge in anderen Ländern bereits etabliert hatten, schwappte die Welle Ende der 70er Jahre auch nach Deutschland. So kam es denn auch zur Gründung des DULV. Vorrangiges Ziel war, die UL-Fliegerei in Deutschland zu legalisieren, was 1983 verwirklicht wurde.
Mittlerweile sind wir über 5500 Mitglieder aus allen Sparten der UL-Fliegerei!

 

Mit ganz wenig - ganz viel Spaß
UL-Fliegen bedeutet, mit einem Minimum an Aufwand maximalen Spaß zu haben.
Das gesamte Abfluggewicht darf maximal 472,5 kg betragen und muss ein wahres Leichtgewicht von einem Motor haben. Zudem ist ein UL höchstens mit 2 Sitzplätzen ausgestattet. Dann spricht man von einem Ultraleichtflugzeug.



Wir beraten Piloten und solche, die es werden wollen - in allen "Flug"-Lagen.

Der Deutsche Ultraleichtflugverband e.V. ist vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) beauftragt, die Aufsicht über die gesamten UL-Sparten zu führen.

Darum: Egal welche UL-Art geflogen wird und egal ob es um Ausbildung, Zulassung oder Prüfung der Geräte geht - der DULV vertritt die Interessen der "ULer" und steht den Piloten und allen, die es werden wollen, gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Unsere Aufgaben:

Lehren und lehren lassen

Als Beauftragter des Bundesverkehrsministeriums kümmern wir uns um die Ausbildung, das heisst die Lizenzierung von Flugschulen und Piloten. 


Mit Sicherheit
 

Sämtliche Ultraleichflugzeuge (Trikes, Dreiachser, fußstartfähige UL, Motorschirme, Motorschirm-Trikes und Tragschrauber)

werden von uns getestet, geprüft und zugelassen. Die Musterprüfung sowie die Muster- und Verkehrszulassung ist unser Job. 

 

Wenn Sie Fragen rund um das Thema UL-Fliegen haben - wir sind für Sie da.

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen / Kommentare: DULV Geschäftsstelle


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Erstellt von Kremena Ivanova am 19.09.2016 14:49