29. Deutsche UL-Meisterschaft zu Ende gegangen

Strahlende Gesichter nicht nur bei den Siegern, sondern bei allen Teilnehmern der 29. Deutschen UL-Meisterschaft. Vom 5. bis 13. Mai waren 27 Teams auf dem Flugplatz Jena-Schöngleina angetreten, um die besten Piloten in vier Klassen zu ermitteln und die Qualifikation für die Ultraleicht-WM im August in Ungarn festzulegen.

 

Nach drei interessanten Navigationsaufgaben, einem Kurzstart und zwei Ziellandungen standen die Sieger fest:

- Dreiachser, Doppelsitzer: 1. Reinhold Rieger/Ruth Hahn-Rieger (3044 Punkte), 2. Felix Schlenker/Uwe Schlenker (2411), 3. Henry Bohlig/Helga Bohlig (2230)

- Dreiachser, Einsitzer: 1. Ulrich Nübling (3381), 2. Willi Schröder (1774), 3. Josef Woerl (1573)

- Trike, Einsitzer): 1. Rudy Winter (2887), 2. Klaus Wehrmann (2455), 3. Michael Heitkötter (2240)

- Trikes und Tragschrauber, Doppelsitzig: 1. Viktor Wyklicky/Sven Harsch (3598), 2. Dietmar Haas/Kirstin Jaeger (2862), 3. Herbert Lehner/Anna Lehner (2409)

Autor
Cynthia Kappler

In Kooperation mit: